kanalB.at ·labournet.tv ·unitedaliens.tv ·Zeitzeugengeschichte ·G8-TV
DEUTSCH / ENGLISH
kanalB  themen ZeitzeugInnen des NS-Regimes
Lammel, Inge

7 videoclipskommentare

Inge Lammel wurde 1924 in Berlin, Prenzlauer Berg in einer jüdischen Familie geboren. Ihr Vater war Bankangestellter und Chorleiter jüdischer Synagogenchöre. Die Famile wurde ab 1933 zunehmend ... mehr

interview Familie, Biografisches, Schule (Dr. Inge Lammel)
Familie, Biografisches, Schule (Dr. Inge Lammel)
Inge Lammel wurde im Prenzlauer Berg geboren. Ihr Vater arbeitete als Bankangestellter bei der Dresdner Bank. Er leitete Synagogenchöre. Inge Lammel besuchte mit ihrer etwas älteren Schwester die Grundschule und später das Lyzeum. Beide waren dort Diskriminierungen ausgesetzt. So konnte es passieren, dass sie auf dem Heimweg verprügelt wurden.
laenge: 3:44 min  | datum: 21.11.2006  | video-hits: 1.570
interview Entlassung, Verlust der Arbeitsstelle (Dr. Inge Lammel)
Entlassung, Verlust der Arbeitsstelle (Dr. Inge Lammel)
Das 1933 in Kraft tretende Gesetz zum Berufsbeamtentum bedeutete für alle jüdischen Beamten und Angestellten die Entlassung. Jüdische Lehrer, Juristen, Ärzte mussten ihren Dienst quittieren. Dies betraf auch den Vater von Inge Lammel. Den jüdischen Familien wurde damit die Existenzgrundlage entzogen.
laenge: 2:56 min  | datum: 21.11.2006  | video-hits: 869
interview Reichspogromnacht (Dr. Inge Lammel)

1938 besuchte Inge Lanmmel eine Schule für Hauswirtschaft, die im Rahmen der Reichpogromnacht Zielscheibe nationalsozialistischer Übergriffe wurde. Ihr Vater wurde um den 9. November verhaftet und ins Konzentrationslager Sachsenhausen gebracht.
laenge: 4:47 min  | datum: 21.11.2006  | video-hits: 894
interview Kindertransport (Dr. Inge Lammel)

Die jüdische Gemeinde Berlin ermöglichte für viele Juden die Flucht ins Exil. Für Kinder gab es die Möglichkeit mit einem Kindertransport nach England zu gelangen. Inge Lammel und ihre Schwester wurden von Lehrerinnen in Sheffield aufgenommen.
laenge: 3:07 min  | datum: 21.11.2006  | video-hits: 1.135
interview Das Schicksal der Eltern (Dr. Inge Lammel)

Im Rahmen der sogenannten Fabrikaktion 1943 wurden Juden direkt vom Arbeitsplatz, an dem sie Zwangsarbeit verrichten mussten, abgeholt und nach Ausschwitz deportiert. Auch die Eltern von Inge Lammel wurden dort ermordet.
laenge: 4:07 min  | datum: 21.11.2006  | video-hits: 691
interview Politische Arbeit im Londoner Exil (Dr. Inge Lammel)

Nach ihrer Ausbildung in Bristol ging Inge Lammel nach London. Dort traf sie politische Flüchtlinge aus Deutschland. Sie trat der KP (Kommunistische Partei) bei. Eine Hauptaufgabe bestand darin die englische Bevölkerung darüber aufzuklären, dass nicht alle Deutsche Nationalsozialisten waren.
laenge: 3:07 min  | datum: 21.11.2006  | video-hits: 594
interview Certificate of Registration (Dr. Inge Lammel)

Das passähnlichen Certificate of Registration hielt sämtliche Bewegungen, die die Exilantin Inge Lammel in England machte, fest.
laenge: 1:24 min  | datum: 21.11.2006  | video-hits: 502
  
ZeitzeugInnen des NS-Regimes
Knorr, Lorenz
Zablatnik, Ana
Kolenik, Lipej
Verdel, Romana
Schulz, Erwin
Dušek, Veroslav
Rach, Elli
Bab, Werner
Tokarska-Kaszubowa, Stefania
Chrushynski, Hendryk
Nowavzyk, Wladislav
Hoffmann, Urszula
Ledermann-Rodbell, Barbara
Reimann, Barbara
Burger, Adolf
Pick-Goslar, Hannah Elisabeth
Hinenberg, Pola
de Ruiter, Gerard
Fischer, Franz Josef
Snep, Peter Josef
Iwakin, Anatoli Abramowitsch
Crüger, Reinhart Berthold
Ebert, Dorit
Menger, Truus
Sylten, Walter
Omankowsky, Manfred
Kann, Ludwig
Müncheberg, Hans
Schuster, Gisela
Frickel, Heinrich
Cornelius, Heinz
Kaufhold, Marianne
Rentmeister, Elsa
Claessens, Karina
Siebner, Margit
Rinne, Karl-Heinz
Eckert, Werner
Schmid, Fritz
Rewald, Ilse
Schwersenz, Jizchak
Mehling, Waltraud
Deutschkron, Inge
Familie, Biografisches, Schule (Dr. Inge Lammel)
Entlassung, Verlust der Arbeitsstelle (Dr. Inge Lammel)
Reichspogromnacht (Dr. Inge Lammel)
Kindertransport (Dr. Inge Lammel)
Das Schicksal der Eltern (Dr. Inge Lammel)
Politische Arbeit im Londoner Exil (Dr. Inge Lammel)
Certificate of Registration (Dr. Inge Lammel)

nimm eine Fördermitgliedschaft!
video-player | screenings | newsletter | faq | vertriebsstellen | impressum | kontakt
Spenden an: content e.V. Postbank Berlin, Kontonr.: 6814102, BLZ: 10010010, IBAN: DE82100100100006814102, BIC: PBNKDEFF
kanalB trashfilmdatenbank videomagazin trash kurzfilme musikvideos dokumentationen internetstreaming HipHop antiparanoia wettbewerb widerstand streaming kanal-b kanal-B canalb canalc canald bcanal ccanal dcanal