kanalB.at ·labournet.tv ·unitedaliens.tv ·Zeitzeugengeschichte ·G8-TV
DEUTSCH / ENGLISH
kanalB  suche
[waehle nichts]  [waehle alles]
videoclips (2827)  
ausgaben (49)  
themen-sammlung (40)  
themen (222)  
links (848)  
screenings (301)  
news (2518)  
texte (172)  
audios (202)  

laborB gefunden in:

81 videoclips

81 videoclips gefunden zu laborB
schnipsel [rVoL] Chainworkers : 02 : prekarität – aktionen – MayDay
[rVoL] Chainworkers : 02 : prekarität – aktionen  – MayDay
Zoe Romano führt aus wie die 'Chainworkers' mithilfe von eigenen aktionen 'prekarität' in der bewegung thematisierten und mit der MayDay-parade und aktionen an den neuen öffentlichen treffpunkten, den privaten shopping-malls, neue aktionsformen etablierten... in absetzung von alten ritualen der etablierten italienischen gewerkschaften und in kontakt mit basisgewerkschaften...
laenge: 4:57 min  | datum: 01.01.2010  | video-hits: 80
schnipsel [rVoL] Chainworkers : 01 : neue impulse + neue sprache
[rVoL] Chainworkers : 01 : neue impulse + neue sprache
Zoe Romano von den 'Chainworkers' erzählt von den anfangsimpulsen zur gründung dieses projektes: den erfahrungen neuer sozialer, räumlicher und ästhetischer formen des us-amerikanischen kapitalismus. der eindruck der shopping-malls, von 'No Logo' (Naomi Klein) und der neuen formen des sub-vertising der Adbusters regten die gründung der Chainworkers an mit der überzeugung, dass es in zeiten von prekarität und ... weiter
laenge: 2:34 min  | datum: 01.01.2010  | video-hits: 30
schnipsel Le Grand Magasin : 3 : anliegen
Le Grand Magasin : 3 : anliegen
drei der betreiber von 'Le Grand Magasin' sprechen über das, was sie mit dem projekt im kontext der aktuellen situation erreichen und bewegen wollen.
laenge: 3:53 min  | datum: 01.10.2009  | video-hits: 149
animation Le Grand Magasin : 2 : ausgangspunkte
Le Grand Magasin : 2 : ausgangspunkte
im interview erläutern Andreas Wegner, Antonia Herrscher und Hemut Höge die hinter- und beweggründe für das projekt eines 'Modellkaufhauses' für waren aus genossenschaftlicher produktion.
laenge: 7:11 min  | datum: 01.10.2009  | video-hits: 339
schnipsel Le Grand Magasin : 1 : framing
Le Grand Magasin : 1 : framing
das projekt 'Le Grand Magasin' stellt ab herbst 2008 die produkte von 40 europäishcen genossenschaften in einem verkaufsraum in Neukölln (Berlin) aus.
es will ein schaufenster zu der immer noch vorhandenen tradition der genossenschaftlichen produktion zur verfügung stellen, um so erneut die frage nach den hintergründen der warenproduktion und alternativen zu kapitalisitschen wirtschaften zu stellen.
laenge: 3:31 min  | datum: 30.09.2009  | video-hits: 39
schnipsel Caravane Citoyenne Solidaire : Kayes : Denkmal (2)
Caravane Citoyenne Solidaire : Kayes : Denkmal (2)
zum abschluss der Bürgerkarawane enthüllt Cocidirail in Kayes, der alten "Hauptstadt der Eisenbahner" ein Denkmal für die Opfer der Privatisierung der Eisenbahn" auf, das die folgen der privatisierung für die bevölkerung Malis hinweisen soll.
die aktivistInnen der Bürgerkarawane versammeln sich hier zusammen mit menschen aus Kayes, um neue kraft für die fortsetzung der kampagne für eine integrale soziale ... weiter
laenge: 5:46 min  | datum: 30.09.2009  | video-hits: 427
schnipsel Caravane Citoyenne Solidaire : Kayes : Denkmal (1)
Caravane Citoyenne Solidaire : Kayes : Denkmal (1)
zum abschluss der Bürgerkarawane stellt Cocidirail in Kayes, der alten "Hauptstadt der Eisenbahner" ein Denkmal für die Opfer der Privatisierung der Eisenbahn" auf. es wird nicht weit vom "Denkmal für die Martyrer und Opfer des Kolonialismus" an die folgen der privatisierung für die bevölkerung Malis hinweisen.
laenge: 6:28 min  | datum: 30.09.2009  | video-hits: 125
schnipsel Tiécoura Traoré @ Grüner Salon : Über Cocidirail
Tiécoura Traoré @ Grüner Salon : Über Cocidirail
Tiécoura Traoré spricht bei einer Veranstaltung am 19.1.2009 zu »Neuen Sozialen Bewegungen in Afrika« auf Einladung von Afric Avenir über Cocidirail.
laenge: 8:04 min  | datum: 16.09.2009  | video-hits: 162
musikvideo Holger Burner (live) : Unterschicht
Holger Burner (live) : Unterschicht
Live-Auftritt von Holger Burner

In dem Stück wird die fragwürdige Debatte um die »Unterschicht« in der BRD thematisiert.
Diese wurde erst in Folge der zunehmenden Reichtumsschere in der BRD im Jahr 2006 von Kurt Beck (SPD) benannt und ausgerufen und dann umgehend wieder im Rahmen anderer Begrifflichkeiten (»abgehängtes Prekariat«) politisch zurückgenommen, um der Idee »abgehängter Klassen« und ... weiter
laenge: 3:20 min  | datum: 28.08.2009  | video-hits: 807
musikvideo Holger Burner (live) : Si Se Puede (Maria)
Holger Burner (live) : Si Se Puede (Maria)
Liveauftritt von Holger Burner

Si Se Puede (Maria) beschreibt in einem HipHop-Song die neuen prekären Arbeits- und Ausbeutungsverhältnisse insbesondere für migrantische Menschen.


Parallelen werden aber auch gezogen zwischen der rechtlosen Arbeitssituation migrantischer Beschäftigter in den USA und den Arbeitsmaßnahmen, denen Hartz IV-Empfänger in der BRD ausgesetzt werden. ... weiter
laenge: 3:20 min  | datum: 28.08.2009  | video-hits: 30
kurzdoku INNSE/Mailand : 05 : apell (Enzo Acerenza)
INNSE/Mailand : 05 : apell (Enzo Acerenza)
Enzo Acerenza richtet - bezugnehmend auf die gründunge eines politischen netzwerks der kämpfenden betriebe in italien (solidarity opereia) einen apell an beschäftigte in anderen ländern, insbesondere deutschland, sich gerade in der anstehenden krise auf die eigene stärke und länderübergreifenden gemeinsamen widerstand zu einigen.
laenge: 2:12 min  | datum: 16.08.2009  | video-hits: 93
schnipsel INNSE/Mailand : 04 : lernen (Enzo Acerenza)
INNSE/Mailand : 04 : lernen (Enzo Acerenza)
die betriebsbesetzung bei INNSE fand in direktem austausch mit einem ähnlichen kampf in Bellinzona, in der Schweiz statt. Enzo Acerenza beschreibt den praktischen wie moralischen übertrag von betrieblichen auseinandersetzungen auch über ländergrenzen hinweg.

- interview vom 5.4.2009 (vor der erfolgreichen beendigung des kampfes um den weiterbetrieb von INNSE im september 2009)
laenge: 2:25 min  | datum: 16.08.2009  | video-hits: 15
schnipsel INNSE/Mailand : 03 : besetzung (Enzo Acerenza)
INNSE/Mailand : 03 : besetzung (Enzo Acerenza)
in diesem teil berichtet Enzo Acerenza über die 1m 17.9.2008 beginnende besetzung und die staatliche intervention auf seiten des unternehmer bei INNSE Mailand. nach der anfänglichen besetzung des betriebs selber, haben sich die 50 arbeiter - zusammen mit unterstützern aus dem umfeld darauf verlegt den abtransport der maschinen zu verhindern. sie halten fest an der wiedereröffnung des betriebs.
laenge: 5:32 min  | datum: 16.08.2009  | video-hits: 21
schnipsel INNSE/Mailand : 02 : besetzung (Enzo Acerenza)
INNSE/Mailand : 02 : besetzung (Enzo Acerenza)
Enzo Acerenza, betriebselektroniker und langjähriger aktivist beim betrieblichen vertrauenskörper, berichtet über die ausgangslage des konfliktes bei INNSE, nahe Mailand. dort sollte im Mai 2008 das werk geschlosen werden. Im ersten teil des gesprächs berichtet Enzo über den dramatischen rückgang der belegschaft von ursprünglich 2.000 auf 50, die schließlich ihre betrieblichen Arbeitsplätze verteidigen - er ... weiter
laenge: 4:19 min  | datum: 16.08.2009  | video-hits: 10
schnipsel Officine/Bellinzona [06] : kommunikation (Gianni Frizzo - 5)
Officine/Bellinzona [06] : kommunikation (Gianni Frizzo - 5)
Die streikende Belegschaft von SBB-Officine hält die Kommunikation nach außen für ihre "Nabelschnur". Zahlreiche Kontakte zur Bevölkerung sichern den Austausch und die Unterstützung, der Betrieb wird in jeder Hinsicht ein öffentlicher...
laenge: 3:28 min  | datum: 06.07.2009  | video-hits: 140
schnipsel GoG: Geschichte alternativer Betriebspolitik - Arbeitszeitpolitik 80er Jahre
GoG: Geschichte alternativer Betriebspolitik - Arbeitszeitpolitik 80er Jahre
Interview mit Wolfgang Schaumberg (GoG) - Die Diskussion um »ein besseres Leben« und Arbeitszeitverkürzung erreicht 1984 mit dem IG-Metall-Streik für die 35-Stunden-Woche einen Höhepunkt.. Wolfgang Schaumberg berichtet über diese Diskussion und gesellschaftlich-politische Auseinandersetzung aus der Perspektive von Opel-Bochum und der GoG-Gruppe. Neben der neuen strategischen Frage der ... weiter
laenge: 5:21 min  | datum: 21.06.2009  | video-hits: 271
schnipsel exChains (t.i.e.) - 2 - Bangladesh + NGWF (Amirul Haque Amin)
exChains (t.i.e.) - 2 - Bangladesh + NGWF (Amirul Haque Amin)
Amirul Haque Amin - president of the National Garment Workers Federation in Bangladesh talks about the workers exchange programms bringing together workers from different parts of the world, from different parts of the »production chain« but ultimately working for the same multinational corporate structures. He reflects on the importance of personal encounters bewtween workers from Bangladesh, Sri Lanka and Germany.
laenge: 5:21 min  | datum: 20.06.2009  | video-hits: 73
schnipsel exChains (t.i.e.) - 1 - anfänge
exChains (t.i.e.) - 1 - anfänge
Drei Aktivisten von exChains berichten über die Anfänge des Projekts, das sich dem "worker-to-worker-solidarity" in der globalen Textilindustrie verschrieben hat.
Anton Marcus erzählt von Anfängen, ersten Treffen, Zielen ... und den realen Chancen und Problemen der Globalisierung, wie sie sich aus der Sicht eines solchen Projektes darstellen.
laenge: 6:30 min  | datum: 13.06.2009  | video-hits: 54
schnipsel GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - 4 - globalisierung
GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - 4 - globalisierung
Die 80er Jahre bringen die Computerisierung der Betriebe und ein neues Managment. Mit diesen Veränderungen transformieren sich auch die Anforderungen an eine innerbetriebliche Vertretungsarbeit: sie wird internationaler.
laenge: 4:04 min  | datum: 12.06.2009  | video-hits: 38
schnipsel GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - 3 - programmatiken
GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - 3 - programmatiken
Die GoG definiert ihre eigene programmatische Position zu Fragen der kritischen Betriebsratspolitik Anfang der 70er Jahre und kommt in Disskussionen mit anderen Akteuern, wie etwa der Plakatgruppe.
laenge: 3:13 min  | datum: 12.06.2009  | video-hits: 36
schnipsel GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - 2 - bilder [vers. 01]
GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - 2 - bilder [vers. 01]
Wolfgang Schaumberg redet über die Vorstellungen vin der Arbeiterklasse, die aus der politischen Studentenbewegung mitgebracht wurden, ihre Visionen - und den Abgleich mit realen Erfahrungen aus der betrieblichen Erfahrung, die er bei seiner Arbeit bei Opel und im Rahmen der alternativen Betriebsgruppe GoG machte.

- clip version 0.1
laenge: 5:40 min  | datum: 11.06.2009  | video-hits: 32
schnipsel GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - anfänge [vers. 01]
GoG - Geschichte alternativer Betriebspolitik (Wolfgang Schaumberg) - anfänge [vers. 01]
Wolfgang Schaumberg berichtet von den Anfängen der GoG Anfang der 70er Jahre aus dem Geiste der Studentenbewegung. Von Vorhaben, Erkenntnissen und Überraschungen.
laenge: 3:50 min  | datum: 11.06.2009  | video-hits: 53
schnipsel Officine/Bellinzona [04] : heikle momente (Gianni Frizzo - 3) [ver. 0.1]
Officine/Bellinzona [04] : heikle momente (Gianni Frizzo - 3) [ver. 0.1]
Gianni Frizzo vom »Giu le Mani«-Kommitee beschrebt den Druck der Geschäftsleitung und einige krtitische Momente nach den ersten Streikaktionen bei SBB-Officine.
laenge: 3:50 min  | datum: 11.06.2009  | video-hits: 35
schnipsel Officine/Bellinzona [03] : streikfunken (Gianni Frizzo) [vers. 0.1]
Officine/Bellinzona [03] : streikfunken (Gianni Frizzo) [vers. 0.1]
Gianni Frizzo erzählt die Vorgeschichte des »Giu le Mani«-Kommitees bei SBB-Officine, dass sich als betriebliche Gruppe neben den offiziellen Gewerkschaften (und aus diesen heraus) entwickelt hat. Dieses Kommitee ist entscheidend im Februar 2008, als es zur Ankündigung der »Restrukturierung« kommt, damit es zum betrieblichen Widerstand kommt...
laenge: 6:20 min  | datum: 10.06.2009  | video-hits: 34
schnipsel Officine/Bellinzona [02] : vorgeschichte (Gianni Frizzo)
Officine/Bellinzona [02] : vorgeschichte (Gianni Frizzo)
Gianni Frizzo einer der Initiatoren des Komittees »Giu Le Mani dell Officine« (»Hände Weg von den Werkstätten«) erzählt über die betriebliche Vorgeschichte des Streiks und der Betriebsbesetzung im Frühjahr 2008 bei SBB-Officine in Bellinzona (Schweiz).
laenge: 5:30 min  | datum: 08.06.2009  | video-hits: 59
schnipsel Officine/Bellinzona [01] : erfolgsgeschichte | vers.0.1
Officine/Bellinzona [01] : erfolgsgeschichte  | vers.0.1
SBB-Officine in Bellinzona. Eine Betriebsbesetzung führt zur Abwehr aller Entlassungen. Und zu mehr. Ein erfolgreicher Kampf in der Schweiz, dem Land des Arbeitsfriedens...
... und er wandert sogar über Grenzen.
laenge: 3:15 min  | datum: 04.06.2009  | video-hits: 233
interview Gianni Frizzo - Officine/Belinzona Interview [raw edit | ital | 3/3]
Gianni Frizzo - Officine/Belinzona Interview [raw edit | ital | 3/3]
Gianni Frizzo über den erfolgreichen arbeitskampf in der sbb-eisenbahnwerkstatt in Bellinzona (Schweiz)
laenge: 13:30 min min  | datum: 12.05.2009  | video-hits: 29
interview Gianni Frizzo - Officine/Belinzona Interview [raw edit | ital | 2/3]
Gianni Frizzo - Officine/Belinzona Interview [raw edit | ital | 2/3]
Gianni Frizzo über den erfolgreichen arbeitskampf in der sbb-eisenbahnwerkstatt in Bellinzona (Schweiz)
laenge: 12 min min  | datum: 12.05.2009  | video-hits: 79
interview Arbeiterklasse
Arbeiterklasse
Politische Bewegungen haben oft keine gute ökonomische Vision und kein Klassenbewusstsein. Die Anti-Atom Bewegung z.B. hat sich nie die Frage gestellt, was die die Abschaffung der Atomenergie für Menschen bedeutet, die in der Energiewirtschaft arbeiten. Etwa mehr Kohlewirtschaft und damit mehr Lungenkrankheiten etc. Diese Perspektive fehlt völlig in der Bewegung. Viele politischen Bewegungen nehmen nicht ... weiter
laenge: 7.37 min  | datum: 03.11.2006  | video-hits: 1.982
interview Argentinien
Argentinien
Das Problem war nicht die staatliche Repression, sondern dass die Bewegung an Kraft verlor, weil ihr konkrete Visionen fehlten. Bei den Fabriksbesetzungen z.B. hatten die Leute keine klare Vision davon, wie sie die Arbeit anders organisieren könnten. Die alte Arbeitsteilung wurde z.T. beibehalten.
laenge: 4,47 min  | datum: 03.11.2006  | video-hits: 900
interview Overcome TINA
Overcome TINA
Das Glaube es gebe keine Alternativen zum herrschenden ökonomischen Modell, ist eines der größten Hindernisse für das Entstehen einer breiten Bewegung. Wir brauchen eine ökonomische Vision, um den Zynismus von TINA (There Is No Alternative) zu besiegen.
laenge: 2,05 min  | datum: 03.11.2006  | video-hits: 338
interview Passive Menschen
Passive Menschen
Die Wirtschaftssystem beeinflusst, wer man ist. Solange man ein Wirtschafssystem hat, das passive Menschen hervorbringt, hat es keinen Sinn, auf der politischen Ebene Teilnahme und Engagement zu verlangen.
laenge: 2 min  | datum: 02.11.2006  | video-hits: 611
interview Partizipative Planwirtschaft
Partizipative Planwirtschaft
Nach dem Modell der partizipativen Ökonomie werden die Pläne nicht, wie in der realsozialistischen Planwirtschaft, von einer Gruppe von Menschen gemacht, die als Eliten über der Bevölkerung stehen, sondern von der Bevölkerung selbst: die ArbeiterInnen und KonsumentInnen planen ihre Aktivitäten in einem kooperativen Verhandlungsprozess.
laenge: 2,28 min  | datum: 02.11.2006  | video-hits: 639
interview Partizipative Ökonomie
Partizipative Ökonomie
Die wichtigsten institutionellen Merkmale von PARECON sind: je mühevoller eine Arbeit ist, desto besser wird sie bezahlt; es gibt Konsumentinnen und Arbeiterinnenversammlungen; selbstverwaltete Entscheidungsfindung; Balanced Job Complexes anstelle einer durch ein Unternehmen vorgegebenen Arbeitsteilung. Die Idee ist, dass durch ein so organisierte Produktion und Konsumption Solidarität, Empathie und ... weiter
laenge: 3,30 min  | datum: 02.11.2006  | video-hits: 510
interview Warum brauchen wir PARECON?
Warum brauchen wir PARECON?
Berlin, 05.10.2006 - Michael Albert von Znet.or, ist zu Besuch in Europa, um über sein Konzept der partizipativen Ökonomie zu sprechen. Die Frage, weshalb wir überhaupt ein alternatives Wirtschaftsmodell brauchen, bildet den Auftakt zur Interviewserie, in der Albert seine Theorie erklärt.
laenge: 2,27 min  | datum: 07.10.2006  | video-hits: 617
kurzdoku warum kapitalismus reloaded?
warum kapitalismus reloaded?
Berlin, 11.-13.11.2005, in den raeumlichkeiten der technischen universitaet und der Humboldt Universität Berlin findet die internationale konferenz kapitalismus reloaded statt. gegenstand ist der blick auf die zerstörerische verwertungslogik des kapitals. hier findest du den ersten clip zum thema.
laenge: 4.40 min  | datum: 21.01.2006  | video-hits: 1.515
kurzdoku militärstützpunkt in Usbekistan
militärstützpunkt in Usbekistan
Tobias Pflüger spricht über den deutschen militärstützpunkt in Termes/Usbekistan (das interview wurde am 13.11.2005 im rahmen des "kapitalismus reloaded" kongreß in Berlin geführt).

laenge: 3,34 min  | datum: 09.12.2005  | video-hits: 743
kurzdoku Selbstorganisation
Selbstorganisation
Die Streikenden organisierten den Streik in Bochum selbst. "Über solche gesellschaftliche Auseinandersetzungen könnte ein Teil des Bewusstseins veraendert werden. - Vielleicht auch in eine Richtung, von der wir alle träumen."
laenge: 2 min  | datum: 17.03.2005  | video-hits: 3.774
schnipsel Der Betriebsrat
Der Betriebsrat
Der Betriebsrat sitzt mit dem Unternehmen am grünen Tisch und hilft mit, den Standort Deutschland zu retten und die Kapitalverwertung zu organisieren.
laenge: 1 min  | datum: 17.03.2005  | video-hits: 3.662
schnipsel Verluste
Verluste
Was bedeutet es, wenn Unternehmen von Verlusten sprechen.
laenge: 1 min  | datum: 17.03.2005  | video-hits: 3.739
schnipsel Die IG Metall
Die IG Metall
Die IG Metall hatte ein Klima des Verzichts geschaffen.
laenge: 1 min  | datum: 17.03.2005  | video-hits: 3.691
schnipsel Gruende
Gruende
Die Gruende fuer den wilden Streik im Oktober 2004 waren zunaechst die Ankuendigung von General Motors, 10% der Kosten einsparen zu wollen, und danach die Ankuendigung, 10.000 ArbeitnehmerInnen in Deutschland entlassen zu wollen.
laenge: 2 min  | datum: 17.03.2005  | video-hits: 3.819
kurzdoku Gegenwehr ohne Grenzen
Gegenwehr ohne Grenzen
Manfred stellt die Gruppe Gegenwehr ohne Grenzen vor, die seit den 70er Jahren bei Opel Bochum gewerkschaftliche Arbeit macht.
laenge: 2 min  | datum: 16.03.2005  | video-hits: 3.961
schnipsel montagsdemos als perspektive !?
montagsdemos als perspektive !?
Berlin, 21.09.2004 - weitere ergebnisse der untersuchung:

- gewerkschaften und die montagsdemos
& momtagsdemos als perspktive im sozialen protest !?
laenge: 3,00 min  | datum: 14.10.2004  | video-hits: 204
schnipsel montagsdemos im kontext zur europ. lage
montagsdemos im kontext zur europ. lage
Berlin, 21.09.2004 - die montagsdemonstrationen im kontext zur europaeischen/globalen lage. prof. dieter rucht erklaert: >>[...] weil es sich hier um nationale gesetzgebungen handelt, die unter anderem namen, zu anderen zeiten, mit anderen modalitaeten (und) in anderen laendern eine rolle spielen - aber dadurch entsteht keine gemeinsamkeit, keine wahrnehmung einer identischen bedrohung [...]<<
laenge: 2,20 min  | datum: 14.10.2004  | video-hits: 134
kurzdoku wer demonstriert gegen Hartz IV?
wer demonstriert gegen Hartz IV?
Berlin, 21.09.2004 - der soziologe und "protestforscher" prof. dieter rucht stellt die ergebnisse der Untersuchung zur sozialen und politischen zusammensetzung der montagsdemos vor. die untersuchung charakterisiert die montagsdemos auf grund einer
repraesentativen untersuchung in Berlin, Dortmund, Leipzig und Magdeburg.
laenge: 3,50 min  | datum: 14.10.2004  | video-hits: 342
kurzdoku fortsetzung des 3. 4.?
fortsetzung des 3. 4.?
Berlin, 1. Mai 2004 - bei der abschlusskundgebung der DGB demo spricht Sommer nur vor halb so vielen teilnehmerInnen wir im jahr zuvor. und das obwohl am 3. April 500.000 menschen auf der strasse waren.
laenge: 3 min  | datum: 01.05.2004  | video-hits: 227
kurzdoku abschlusskundgebung
abschlusskundgebung
1. mai 2004 Berlin, abschlusskundgebung der DGB demo. einige gewerkschafterInnen sind unzufrieden mit dem mangelnden kampfwillen der gewerkschaft und der der abwesenden kollegInnen.
laenge: 2 min  | datum: 01.05.2004  | video-hits: 124
schnipsel abschlussveranstaltung
abschlussveranstaltung
3. 4. 2004 Berlin, europaeische aktionstage gegen den sozialabbau - obwohl es die groesste domonstration gegen sozialabbau in der geschichte der BRD war, blieben in punkto widerstand einige fragen offen.
laenge: 4 min  | datum: 04.04.2004  | video-hits: 62
kurzdoku Arbeitszeit
Arbeitszeit
und Arbeitslosigkeit. Einige Kommentare aus bestehenden und nicht mehr bestehenden Betrieben.
laenge: 3,5 min  | datum: 04.04.2004  | video-hits: 172
kurzdoku 39-Stunden-Woche
39-Stunden-Woche
3.4.2004 Berlin - Demonstration gegen den Sozialabbau. Die Stimmung unter den 250.000 Demonstrierenden ist nicht besonders optimistisch. Kollegen vom DGB erzählen, dass in ihrem Betrieb statt der 37,5-Stunden-Woche wieder die 39-Stunden-Woche eingeführt worden ist. Obwohl klar ist, dass erkämpfte Rechte jetzt wieder zurück genommen werden, haben sie Verständnis für den Bundeskanzler, der "wahrscheinlich von ... weiter
laenge: 3 min  | datum: 17.04.2004  | video-hits: 58
kurzdoku modell deutschland
modell deutschland
3.4.2004 - Berlin, demonstration gegen den sozialabbau. gewerkschaftsmitglieder tragen schilder mit der seltsam anmutenden aufschrift "modell deutschland". dabei gibt es einiges zu beklagen, etwa 45% arbeitslosigkeit in Premnitz und die mangelnde gleichstellung der arbeitnehmerInnen ist ost und west.
laenge: 1,5 min  | datum: 16.04.2004  | video-hits: 76
kurzdoku gegen den sozialabbau
gegen den sozialabbau
3.4.04, Berlin im rahmen der europaeischen aktionstage gegen den sozialabbau gingen heute in Berlin 250.000 menschen auf die strasse. ein paar impressionen.
laenge: 3,20 min  | datum: 15.04.2004  | video-hits: 71
kurzdoku tarifvertragsordnung
tarifvertragsordnung
nicht nur der abschluss, sondern auch die einhaltung von tarifvertraegen konnten bis zur Berliner Novemberrevolution nur durch arbeitskaempferische massnahmen durchgesetzt werden. dann wurde die gueltigkeit und verbindlichkeit der tarifvertraege gesetzlich in der tarifvertragsordnung festgelegt. damit wurde die einhaltung von tarifvertraegen nicht mehr durch unmittelbares gewerkschaftliches handeln sondern ... weiter
laenge: 1 min  | datum: 01.02.2004  | video-hits: 120
schnipsel die folgen
die folgen
die folgen einer solchen entwicklung, so Benedikt Hopmann, liegen auf der hand: eine abwaertsspirale. wenn der tarifvertrag nicht mehr einen verbindlichen mindesstandard darstellt, dann weden die betriebe gegeneinander ausgespielt werden, die loehne sinken. damit sinken aber auch alle sozialabgaben, die immer prozentueller anteil des lohnes sind, und dadurch z.b. auch die rente. die folgen: armut. das problem: ... weiter
laenge: 2 min  | datum: 01.02.2004  | video-hits: 105
schnipsel schroeder knuepft an
schroeder knuepft an
der bundeskanzler Schroeder (SPD) hat in seiner rede zur agenda 2010 das thema wieder aufgegriffen: er erwartet, "dass sich die tarifvertragsparteien auf tarifliche buendnisse einigen (...) geschieht das nicht, wird der gesetzgeber zu handeln haben." aehnlich der praesident des Bundes der Deutschen Arbeitgeber (BDA) Hundt: "mir ist entschieden lieber, die tarifparteien machen das selbst (...) wenn wir das ... weiter
laenge: 3 min  | datum: 01.02.2004  | video-hits: 102
schnipsel gesetzesvorschlag der CDU
gesetzesvorschlag der CDU
nachdem das bundesarbeitsgericht entschied, dass tarifvereinbarungen auch von der gewerkschaft eingeklagt werden koennen, war die reaktion wichtiger arbeitsgeberverbaende: "dann muessen die gesetze geaendert werden." im gefolge trat die CDU fuer eine aenderung des tarifvertragsgesetzes ein. ueber eine gesetzliche neudefinition des guenstigkeitsprinzips sollte den arbeitsgebern die moeglichkeit gegeben ... weiter
laenge: 4 min  | datum: 01.02.2004  | video-hits: 114
schnipsel verteidigung des tarifvertrages
verteidigung des tarifvertrages
das bundesarbeitsgericht raeumte im fall Burda 1999 den gewerkschaften das recht ein, sich gegen tarifwidrige regelungen des arbeitsgebers (wie im fall Viessmann) gerichtlich zur wehr zu setzen.
laenge: 3 min  | datum: 01.02.2004  | video-hits: 80
kurzdoku angriffe auf den tarifvertrag
angriffe auf den tarifvertrag
seit 15 jahren gibt es angriffe auf bestehende tarifvertraege. bei Viessmann z.b. wurde den arbeitnehmerInnen zugesagt, dass ihnen in den naechsten 3 jahren nicht gekuendigt werde, wenn sie 3 stunden in der woche unbezahlt mehr arbeiteten. die arbeitnehmerInnen stimmten zu. diese vereinbarung galt jedoch fuer gewerkschaftsmitglieder nicht, weil der tarifvertrag nicht unterschritten werden darf. er ... weiter
laenge: 4 min  | datum: 01.02.2004  | video-hits: 155
schnipsel der tarifvertrag
der tarifvertrag
Benedikt Hopmann, Rechtsanwalt fuer arbeitsrecht und bildungsreferent der IG-metall erklaert am rande eines konstituierenden treffens der berliner gewerkschaftslinken zunaechst geschichte und bedeutung des tarifvertrages.
laenge: 2 min  | datum: 01.02.2004  | video-hits: 297
kurzdoku Agenda 2003
Agenda 2003
1.11.2003, Berlin - Ganz verschiedene Leute waren auf der Demo am 1.11.2003 gegen Sozialkahlschlag: vom arbeitslosen Akademiker über den Bauingenieur bis zum Rentner.
laenge: 3 min  | datum: 06.11.2003  | video-hits: 149
kurzdoku Rainer Roth
Rainer Roth
1.11.03 Berlin - Abschlusskundgebung. Prof. Rainer Roth, Sozialwissenschaftler, macht auf internationale Zusammenhänge aufmerksam. Die internationale Konkurrenzfähigkeit, für die in Deutschland Löhne und Renten gekürzt und Arbeitszeiten verlängert werden sollen, werden den ArbeitnehmerInnen nicht den versprochenen Wohlstand bringen. Und sie werden auf jeden Fall weiteres Lohndumping für die Lohnabhängigen in ... weiter
laenge: 2 min  | datum: 03.11.2003  | video-hits: 755
kurzdoku LabourNet
LabourNet
1.11.03 Berlin - Ein Pensionär findet, dass noch mehr passieren muss. Mag Wompel vom LabourNet Germany, dem "virtuellen Treffpunkt der Gewerkschafts- und Betriebslinken", ist begeistert darüber, dass die Transparente selbstgemalt sind, d.h. dass es eine Demonstration der Gewerkschaftsbasis ist, die, ohne auf ihre Führung zu warten, auf die Strasse geht.
laenge: 2 min  | datum: 02.11.2003  | video-hits: 137
kurzdoku Stroebele
Stroebele
1.11.03 Berlin - der bundestagsabgeordnete Stroebele kommt zur abschlusskundgebung der demonstration gegen sozialkahlschlag und wirbt dort um verstaendnis fuer kuerzungen, die "moeglichst sozial gerecht sein sollen".
laenge: 3 min  | datum: 02.11.2003  | video-hits: 84
kurzdoku Demobüro
Demobüro
Besuch im Demobüro des Bündnisses "Gegen den Sozialschlag". Laura v. Wimmersperg, Pressesprecherin des Bündnisses, über die Mobilisierung und die Gründe fuer die Demonstration.
laenge: 2 min  | datum: 01.11.2003  | video-hits: 67
kurzdoku anti war drive
anti war drive
15.03.2003 eine schaukelnde menge zieht durch die strassen von prenzelberg und mitte neben einem lauti her, aus dem bilder vom krieg an die waende projiziert werden.
laenge: 3 min  | datum: 15.03.2003  | video-hits: 73
kurzdoku naetebusch
naetebusch
Berlin, 15.2.2003 - IG BAU vorsitzender Nätebusch spricht darüber, dass die gewerkschaftlich organisierten kollegInnen auch die arbeit niederlegen müssen um kriege zu verhindern.
laenge: 1 min  | datum: 15.02.2003  | video-hits: 76
kurzdoku ausblick
ausblick
15.02.03, Berlin - Tobias Pflueger zur frage: was sind die naechsten aufgaben der friedensbewegung? direkte aktionen gegen die bahnhoefe und airbasen (zum beispiel am 22.02.2003 in Frankfurt am Main) sind nur ein teil dessen was noetig ist.
laenge: 2 min  | datum: 19.02.2003  | video-hits: 63
kurzdoku sozialforum Florenz
sozialforum Florenz
in Florenz fand anfang november 2002 das erste europaeische sozialforum statt. 60.000 aktivistInnen kamen, um gemeinsam eine andere welt zu denken. es waren vor allem sozialistInnen anwesend, aber auch anarchistInnen, theoretikerInnen, gewerkschafterInnen und vertreterInnen von NGOs und linken parteien. am ende gab es eine riesige friedensdemo mit einer million teilnehmerInnen.
laenge: 27 min  | datum: 21.01.2003  | video-hits: 199
schnipsel warnstreik Siemens 11.10.2002
warnstreik Siemens 11.10.2002
huesseyn, betriebsrat bei Bosch-Siemens Hausgeraete: "seit 1990 sind bei siemens 13.000 stellen abgebaut worden. weniger arbeit und die arbeit dafuer besser verteilen waere eine gute loesung. mit reden kann man nichts erreichen, nur mit kaempfen. es kann sein, dass wir den betrieb besetzen, wenn es so weitergeht."
laenge: 3 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 67
schnipsel warnstreik siemens 11.10.2002
warnstreik siemens 11.10.2002
bei Bosch-Siemens Hausgeraete werden 731 stellen abgebaut. der betriebsrat macht zur zeit nicht viel. es geht nur darum wie die arbeitsplaetze verkauft werden: billig oder teuer.
laenge: 1 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 56
schnipsel vertrauensfrauen von OSRAM
vertrauensfrauen von OSRAM
"seien wir mal ehrlich, unsere vorgesetzen, die sind doch einfach nicht mehr menschlich."
zwei vertrauensfrauen von OSRAM erzaehlen, wie sich leiharbeiterInnen und leute mit befristeten arbeitsvertraegen nicht trauen fuer ihre interessen zu kaempfen, weil sie auf eine festen arbeitsvertrag hoffen.
laenge: 3 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 232
schnipsel Die Befristeten
Die Befristeten
Die Leute mit befristeten Arbeitsverträgen können keine Lebensplanung machen. Sie haben Angst für sich selbst zu sprechen, wenn es um ihre Rechte geht.
laenge: 1 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 107
schnipsel LeiharbeiterInnen
LeiharbeiterInnen
Nach der Veranstaltung noch ein Plausch über die Situation derjenigen, die teilweise über Jahre hinweg im selben Betrieb arbeiten, aber keinen festen Arbeitsvertrag bekommen. Sie haben Angst, ihre Interessen zu vertreten, weil sie die ersten sind, denen gekündigt wird.
laenge: 2 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 104
schnipsel ende der kundgebung
ende der kundgebung
der redebeitrag einer betrieblichen vertrauensfrau von osram und der beitrag des betriebsratsvorsitzenden von bosch-siemens-haushaltsgeraete. beenden die kundgebung. anschliessend gehen die arbeiterInnen wieder in die betriebe zurueck.
laenge: 2 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 70
schnipsel 30 stunden woche
30 stunden woche
ein arbeiter des turbinenwerks spricht ueber die moeglichkeiten, die arbeit so zu verteilen, dass alles etwas davon haben.
laenge: 2 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 85
schnipsel warnstreik in spandau
warnstreik in spandau
1000 arbeiterInnen versammeln sich vor dem siemens-verwaltungsgebaeude in spandau, Berlin. dort fuehrt die ig-metall eine protestaktion durch. die gewerkschaftsfunktionaerInnen reden der in abstracto anwesenden SiemensAG ins gewissen, nicht so viele arbeitsplaetze abzubauen. eine teilnehmerin gibt ihrer skepsis gegenueber der ig-metall ausdruck.
laenge: 2 min  | datum: 11.10.2002  | video-hits: 114
kurzdoku ueber utopien
ueber utopien
Jutta Dittfurth am rande der gewerkschaftsjugends-demonstration: -im kern geht es darum, eine gesellschaft zu errichten, in der menschen ihre potentiale entfalten koennen. erst das schafft veraenderte verhaeltnisse.
die funktion der gruenen war, die zustimmung der vermeintlich oder ehemals linken in der BRD fuer jene kriegspolitik zu gewinnen, die 1992 in den verteidigungspolitischen schriften festgehalten ... weiter
laenge: 3 min  | datum: 26.09.2002  | video-hits: 357
kurzdoku Demo der Gewerkschaftsjugend und Ver.di, Köln
Demo der Gewerkschaftsjugend und Ver.di, Köln
14.09.2002. Zwei junge Arbeiter über ihre wirtschaftliche Situation, ihre Arbeitnehmer-Rechte, die Riester-Rente:
"Man kann nicht mehr eher in die Rente gehen. Auf dem Bau bis 65 arbeiten gehen, das ist ein Witz! Mit 58 bist fertig. Du hast es im Kreuz, in den Füßen, Du kannst nicht mehr gehen. Das ist doch ein Witz!"
laenge: 4 min  | datum: 25.09.2002  | video-hits: 315
kurzdoku nein sagen
nein sagen
ausschnitt aus einem interview mit Jutta Dittfurth am rande der gewerkschaftsjugends-demonstration am 14.09.2002 in Köln. kritische gedanken aeussern, ohne zu wissen wie eine bessere gesellschaft funktionieren koennte? geht das?
laenge: 2 min  | datum: 23.09.2002  | video-hits: 257
kurzdoku Philippinen update
Philippinen update
war on terror: interview mit philippinischen gewerkschaftern über die zerstörung der existenzgrundlagen für die philippinischen bauern durch das WTO-regime und die neuen militärischen interventionen der USA im land
laenge: 4 min  | datum: 12.06.2002  | video-hits: 215

nimm eine Fördermitgliedschaft!
video-player | screenings | newsletter | faq | vertriebsstellen | impressum | kontakt
Spenden an: content e.V. Postbank Berlin, Kontonr.: 6814102, BLZ: 10010010, IBAN: DE82100100100006814102, BIC: PBNKDEFF