kanalB.at ·labournet.tv ·unitedaliens.tv ·Zeitzeugengeschichte ·G8-TV
DEUTSCH / ENGLISH
kanalB  themen Theorie
Slavoj ˇi˛ek

2 videoclipskommentare

ˇi˛ek gilt als bekannter und einflussreicher Vertreter des so genannten Poststrukturalismus, welcher vor allem in der Literaturwissenschaft, der Soziologie, der Philosophie und der Politikwissenschaft ... mehr

WAS BEDEUTET ES HEUTE EIN_E REVOLUTIONäR_IN ZU SEIN?

vortrag  // englisch  // 40,62 Min  // 13.04.2011  // Hits: 2.368

Vortrag von Slavoj Zizek am 2. Juli 2009 auf der Marxismus Konferenz in Bloomsbury

Für Zizek ist Kommunismus die Idee radikaler Emanzipation, die es seit der Antike immer gegeben hat. Das Heimweh nach dem 20. Jahrhundert, dem Staatssozialismus, dem sozialdemokratischen Sozialstaat, aber auch nach Räten und direkter Demokratie sollte einer kritischen Analyse unterzogen werden. Wir sollten unsere Sehnsüchte auch nicht auf anderer Länder verlagern, in denen die Dinge sich anscheinend positiv entwickeln, als Ausrede, um selber nichts machen zu müssen.  

"Erste These: Du sollst sehen, dass das grundlegende Problem der Kapitalismus selbst ist. (...) D.h. wir müssen an der Überwindung des Kapitalismus festhalten und nicht an einem Kapitalismus mit menschlichem Antlitz, was ein Großteil der Linken heutzutage macht. Das ist das nicht verhandelbare Minimum, um heutzutage ein_e Revolutionär_in zu sein."


weitere Videos: Slavoj ˇi˛ek
Team: Adrian Cousins

vortrag Was bedeutet es heute ein_e Revolutionär_in zu sein?
Was bedeutet es heute ein_e Revolutionär_in zu sein?

Vortrag von Slavoj Zizek am 2. Juli 2009 auf der Marxismus Konferenz in Bloomsbury

Für Zizek ist Kommunismus die Idee radikaler Emanzipation, die es seit der Antike immer gegeben hat. Das Heimweh nach dem 20. Jahrhundert, dem Staatssozialismus, dem sozialdemokratischen Sozialstaat, aber auch nach Räten und direkter Demokratie sollte einer kritischen Analyse unterzogen werden. Wir sollten unsere ... weiter

laenge: 40,62 min  | datum: 13.04.2011  | video-hits: 2.368
animation Erst als Tragödie, dann als Farce
Erst als Tragödie, dann als Farce
Slavoy Zizek über die Ökonomie der Mildtätigkeit. Der slowenische Philosoph demontiert die Praxis des ethischen Konsumierens. Er erklärt, weshalb "es unmoralisch ist, Privateigentum zu verwenden, um die schrecklichen Übel einzudämmen, die von der Insitution des Privateigentums verursacht werden". - Anstattdessen müssen wir "versuchen, die Gesellschaft so neu aufzubauen, dass Armut unmöglich wird." ... weiter
laenge: 10:56 min  | datum: 24.02.2011  | video-hits: 7.628
  
Theorie
Was tun mit Kommunismus?
Der junge Marx
John Holloway zu global labor
Michael Albert
Das Weltkapital
Christoph Spehr
Imperialismus reloaded?!
John Holloway
Was bedeutet es heute ein_e Revolutionär_in zu sein?
Erst als Tragödie, dann als Farce

nimm eine Fördermitgliedschaft!
video-player | screenings | newsletter | faq | vertriebsstellen | impressum | kontakt
Spenden an: content e.V. Postbank Berlin, Kontonr.: 6814102, BLZ: 10010010, IBAN: DE82100100100006814102, BIC: PBNKDEFF
kanalB trashfilmdatenbank videomagazin trash kurzfilme musikvideos dokumentationen internetstreaming HipHop antiparanoia wettbewerb widerstand streaming kanal-b kanal-B canalb canalc canald bcanal ccanal dcanal